MikroTESE (TESE-TESA)

Neues Projekt 1 1

Bei der Azoospermie, die bei etwa einem von zehn Männern auftritt, befinden sich keine toten oder lebenden Samenzellen in der Samenflüssigkeit. Die Azoospermie gehört zu den Ursachen der Unfruchtbarkeit bei Männern. Die Azoospermie ist eine Krankheit, die auf viele Unterursachen zurückzuführen ist, und einige Unterursachen können durch chirurgische Methoden behoben werden. Bei der obstruktiven Azoospermie zum Beispiel wird eine dünne Nadel in die verstopften Gänge oder das Hodengewebe eingeführt, und es werden kleine Stücke entfernt. Die Wahrscheinlichkeit, in diesen Teilen Spermien zu finden, ist hoch, und die Erfolgsaussichten sind recht groß.

Bei der nicht-obstruktiven Azoospermie ist die Spermienproduktion in den Hoden sehr gering oder gar nicht vorhanden. Die Ursachen der nicht-obstruktiven Azoospermie können genetisch bedingt sein oder durch Infektionen während der Pubertät entstehen. In solchen Fällen führen Ärzte in der Regel eine mikrochirurgische Hodenspermienextraktion durch, die auch als Hodenspermienextraktion bezeichnet wird, MicroTESE-TESA Verfahren.

Dies ist die modernste und zuverlässigste Biopsiemethode, die in den letzten Jahren alle anderen Techniken abgelöst hat. Bei dieser Methode wird eine Biopsie unter einem speziell entwickelten Mikroskop durchgeführt. Daher werden die Spermien besser erkannt als in Spermienproduktionszentren.

Was ist eine Mikro-TESE?

Heutzutage können auch Männer, die keine Spermien in ihrem Samen haben oder deren Spermienzahl normal ist, aber alle ihre Spermien unbeweglich sind, eine Chance haben, mit einer IVF-Behandlung ein Kind zu bekommen. Bei diesen Patienten können durch einige chirurgische Eingriffe an den Eierstöcken reproduktive Zellen gefunden werden. Die neueste und erfolgreichste Biopsiemethode ist die Mikrodissektionsthese, bei der mit einem speziellen Operationsmikroskop nach Spermien gesucht wird. Bei dieser Methode wird der Hoden geöffnet, die Samenleiter werden beobachtet, vergrößerte und volle Samenleiter werden sichtbar gemacht und es wird versucht, Spermien aus ihnen zu gewinnen. Mit einer sehr klaren und detaillierten Visualisierung der Gänge können Spermien bei Männern gefunden werden, die keine Spermien gewinnen können.

Diese Methode wird auch dann angewandt, wenn keine Spermien in der Samenflüssigkeit vorhanden sind, da es im Eierstock kleine Bereiche gibt, die Spermien produzieren. Die Operation wird so lange fortgesetzt, bis Spermien gefunden werden. Dieser Eingriff dauert durchschnittlich 2 Stunden. Da der Genitalbereich ein Risikobereich für Blutungen ist, kann der Patient nach der Operation Probleme wie Blutungen und Infektionen haben. Aus diesem Grund sollten die Anweisungen des Arztes nach der Operation befolgt werden.

Es gibt keinen Test, der zeigen kann, ob ohne dieses Verfahren Spermien im Hoden vorhanden sein werden. Hormonspiegel, urologische Untersuchungsergebnisse, genetische Ergebnisse des Patienten und vor dem Eingriff durchgeführte bildgebende Verfahren geben Aufschluss über die Möglichkeit von Spermien.

Was ist TESA?

Bei männlichen Patienten mit normaler Spermienproduktion, aber ohne Spermien in der Samenflüssigkeit, liegt die Ursache meist in einer Verstopfung der Samenleiter oder dem Fehlen eines Samenleiters. In solchen Fällen kommen die Mesa, ein chirurgischer Eingriff, die Hodenspermienaspiration, bei der Spermien mit einer Nadel entnommen werden, und die Hodenspermienextraktion, eine Methode zur Entnahme von Spermien aus dem Hoden mit Hilfe einer Biopsie, zum Einsatz. Die Hodenspermienaspiration wird unter örtlicher Betäubung oder Sedierung durchgeführt. Mit Hilfe einer dünnen Nadel wird die unter Unterdruck aus dem Hodengewebe gewonnene Flüssigkeit unter einem Mikroskop untersucht. Es wird versucht, Samenzellen aufzuspüren. Wenn Zellen gefunden werden, werden sie eingefroren und gelagert. Sie können aufgetaut und für eine IVF-Behandlung verwendet werden. Wenn diese Methode nicht genügend Gewebe oder Spermien liefert, muss der Patient möglicherweise eine offene Hodenbiopsie durchführen.

  • Unzureichende Spermienproduktion
  • Primäre Hodenprobleme
  • Verstopfung des Genitaltrakts
  • Diese Methode wird bei Personen angewandt, die sich einer Vasektomie oder einer fehlgeschlagenen Umkehrung der Vasektomie unterzogen haben.

Wie kommt es zur Azoospermie?

Das Fehlen von Spermien im Ejakulat, d. h. in der Samenflüssigkeit, ist das Ergebnis einer Reihe von Bedingungen. Diese Bedingungen sind wie folgt:

  • Störungen der Hormonstruktur
  • Einfluss von genetischen Faktoren
  • Nicht herabgestiegener Hoden
  • Verstopfungen in den Samenleitern
  • Längere Exposition gegenüber Strahlung
  • Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Einnahme von Medikamenten
  • Drogenabhängigkeit
  • Einige Infektionen, die die Spermienbildung verhindern

Infolge der Auswirkungen solcher Situationen werden die Spermien negativ beeinflusst. Mikro-TESE-TESA Die Methode wird bei männlichen Patienten angewandt, die mit diesen Problemen konfrontiert sind, und im Allgemeinen werden erfolgreiche Ergebnisse erzielt.

Der Erfolg der Operation hängt eng mit der Ursache der Störung der Spermienaktivität zusammen. Manchmal werden bei der Operation keine Spermien gefunden.

Vorteile der Mikro-TESE-TESA-Methode

Mikro-TESE-TESA Wir haben die Vorteile der Operationen wie folgt aufgelistet:

  • Sie schädigt das Hodengewebe nur minimal.
  • Da der Hoden nur minimal verletzt wird, heilt er schneller als bei anderen Methoden.
  • Mit Hilfe eines speziellen Mikroskops wird eine kleine Menge Gewebe aus dem Hoden entnommen.
  • Diese Methode, die durch einen kleinen Schnitt unter Narkose durchgeführt wird, ist ein schmerzloser chirurgischer Eingriff.
  • Die Chancen, mit dieser Methode Spermien zu finden, sind sehr hoch.
  • Im Vergleich zu den herkömmlichen Biopsietechniken ist die Chance größer, eine größere Anzahl von Spermien zu finden und sie durch Einfrieren zu konservieren.
  • Die Chance, qualitativ hochwertige Spermien zu bekommen, steigt. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Schwangerschaft.

Wie wird die Mikro-TESE-Operation durchgeführt?

Zunächst wird eine Vollnarkose durchgeführt, bei der der Patient vollständig schläft. Der Eingriff kann auch unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden, doch wird die Vollnarkose bevorzugt, da es sich um einen detaillierten und konzentrationsfordernden Eingriff unter dem Mikroskop handelt. Sie ist sowohl für das Wohlbefinden des Patienten als auch für die Konzentration des Arztes notwendig. Anschließend wird ein großer, quer verlaufender Einschnitt am Hoden vorgenommen. Der Hoden wird geöffnet, indem die Haut und die Schichten unterquert werden. Unter einem Operationsmikroskop mit 20- bis 30-facher Vergrößerung werden die dünnen Kanäle im Hoden, die sogenannten Tubuli, untersucht. Normale oder vergrößerte Kanälchen werden gesammelt und aufgeschlüsselt. Die Spermien, die männlichen Geschlechtszellen, werden im Inneren untersucht. Nachdem die Spermien gefunden wurden, werden alle Schichten entsprechend ihrer anatomischen Lage wieder verschlossen und der Eingriff beendet. Dann beginnt die Laborphase. Die lebenden Samenzellen werden einer Reihe von Verfahren unterzogen und getrennt. Gesunde Samenzellen werden in die Eizelle injiziert, um eine Befruchtung für die IVF-Behandlung zu gewährleisten.

Bei welchen Patienten wird die Mikro-TESE-TESA angewendet?

Alle azoospermisch Patient, Mikro-TESE-TESA ein Kandidat für die Durchführung ist. Sobald eine Azoospermie diagnostiziert wurde, sollte der Patient einer genetischen Untersuchung unterzogen werden. Das Y-Chromosom, das die Männlichkeit bestimmt, sollte in diesem Stadium gut untersucht werden. Auf dem Y-Chromosom befinden sich die AZF-Region und die Unterregionen a, b, c, die für die Spermienproduktion verantwortlich sind. Ein teilweiser oder vollständiger Mangel an diesen Regionen kann zu Problemen bei der Spermienproduktion führen. Bei vollständigem Mangel der AZF-A-Region, bei vollständigem Mangel der AZF-B-Region oder bei vollständigem Mangel aller drei Regionen ist eine Spermienproduktion nicht möglich. Daher sollten diese Patienten Mikro-TESE-TESA nicht praktiziert wird. Bei allen anderen Patienten kann diese Methode jedoch angewendet werden, und es besteht die Möglichkeit, Spermien zu gewinnen.

Wo wird die Mikro-TESE durchgeführt?

Dieses Verfahren wird in den Operationssälen von IVF-Zentren durchgeführt, die vom Gesundheitsministerium zugelassen sind. Wenn bei dem Verfahren Spermien gefunden werden, werden diese für die IVF-Behandlung verwendet.

Wann wird die MicroTESE-TESA durchgeführt?

Mikro-TESE-TESA Wann der Eingriff vorgenommen wird, bestimmt der Arzt. Auch der Faktor und die Vorbereitung der Frau spielen bei der Festlegung dieses Zeitpunkts eine wichtige Rolle. In der Regel wird versucht, den Termin auf den Tag der Eizellentnahme zu legen.

Wer führt die Mikro-TESE-TESA-Operation durch?

Diese Anwendungen werden von Fachärzten für Urologie und Andrologie durchgeführtMicroTESEListen. Als IVOX-Krankenhaus bieten wir unsere Dienste mit unseren gesetzlich zugelassenen Ärzten an, die professionell und erfahren auf ihrem Gebiet sind.

Ist die Mikro-TESE-TESA-Operation schwierig?

Mikro-TESE-TESA ist nun einmal eine Operation. Jede Operation hat ihre eigenen Komplikationen. Öffnung, Blutung oder Infektion der Operationsstelle nach der Operation sind einige der Risiken. Außerdem können für eine gewisse Zeit nach der Operation Schmerzen und Beschwerden in den Hoden auftreten. Doch im Vergleich zu anderen Betriebs, die lebenswichtige Funktionen beeinträchtigen, kann sie als einfachere und weniger riskante Operation angesehen werden. Er stellt kein ernsthaftes Risiko für das Leben dar. Die Schädigungsrate des Hodengewebes ist nahezu vernachlässigbar.

Während der Operation wird der Hodenbereich um das 20-30fache vergrößert. Auf diese Weise kann das Operationsgebiet deutlich und detailliert gesehen werden. Die Vergrößerung dieses Bereichs ermöglicht dem Arzt, der die Operation durchführt, ein einfaches Arbeiten. Dies gewährleistet, dass die Operation sicher durchgeführt werden kann.

Wann sollte man sich für TESA/Mikro-TESE entscheiden?

  • Im Falle einer Obstruktion der Samenleiter
  • Angeborenes Fehlen von Samenleitern
  • Bei mangelnder Spermienproduktion aus genetischen oder hormonellen Gründen
  • Behandlungen, die die Spermienstruktur oder -produktion beeinträchtigen, wie z. B. Strahlen- oder Chemotherapie
  • Bei Infektionen wie Mumps im Jugend- oder Erwachsenenalter
  • Bei Einnahme von Medikamenten, die die Spermienqualität oder -gesundheit beeinträchtigen können

In solchen Fällen Mikro-TESE-TESA Anwendung entschieden werden muss.

Was ist bei der chirurgischen Entfernung von Sperma zu beachten?

  • Um eine ausreichende Anzahl gesunder Spermien für die IVF-Behandlung zu erhalten
  • Gewinnung der besten Spermienqualität
  • Keine Schädigung der Fortpflanzungsorgane
  • Die verwendete Technik ist wirksam, aktuell und zuverlässig

Welche Gewebe werden bei obstruktiver Azoospermie verwendet?

  • Hoden (mit Mesa- und Pesa-Methode)
  • Nebenhoden ( Mikro-TESE-TESA Methoden)

Wie lange dauert eine Mikro-TESE-Operation?

Die Dauer des Eingriffs hängt davon ab, ob Spermien gefunden werden können. Im Durchschnitt dauert der Eingriff 2 Stunden, manchmal aber auch mehr als 2 Stunden. Wenn gesunde Spermien gefunden werden, kann der Eingriff in sehr kurzer Zeit beendet werden.

  • Zuvor gemacht Mikro-TESE-TESA Operationen
  • Mögliche gesundheitliche Probleme der Person
  • Merkmale des Hodengewebes
  • Die Struktur der zu beprobenden Röhrchen beeinflusst die Betriebszeit.

Welcher Hoden wird bei der Suche nach Spermien mit der Mikro-TESE verwendet?

Für die Operation gibt es keine spezifischen Auswahlkriterien. Wenn keine Spermien gefunden werden, können beide Hoden operiert werden. Sind zwei Hoden vorhanden, entscheidet der Arzt anhand der aktuellen medizinischen Merkmale des Patienten, an welchem Hoden er mit der Suche nach Spermien beginnt. Zunächst wird ein Hoden nach Spermien abgesucht. Falls erforderlich, wird der zweite Hoden verwendet.

Wie oft kann die Mikro-TESE bei einer IVF-Behandlung durchgeführt werden?

Nach dem Eingriff werden die Samenzellen eingefroren und in speziellen Röhrchen unter Laborbedingungen gelagert. Die Qualität der eingefrorenen Spermien verschlechtert sich nicht. Daher ist dieses Verfahren bei einer zweiten IVF-Behandlung nicht mehr erforderlich. Diese eingefrorenen Samenzellen können 5 bis 10 Jahre lang verwendet werden.

Es kann jedoch vorkommen, dass während des Eingriffs keine Samenzellen im Patienten gefunden werden. Bei diesen Patienten kann eine zweite Anwendung im Abstand von 6 Monaten durchgeführt werden. Darüber hinaus werden bei Patienten ohne Spermien Proben aus den Hoden entnommen und an die Pathologie gesandt. Diese Gewebeproben werden in der Pathologie eingehend untersucht.

Wenn bei der ersten Mikro-TESE kein Sperma gefunden wird, wird es dann bei der zweiten Anwendung gefunden?

Bei Azoospermie-Patienten kann, wenn der erste Versuch, Spermien aus Hodengewebe zu gewinnen, erfolglos ist, nach 6 Monaten ein zweiter Versuch durchgeführt werden. Bleibt der erste Versuch erfolglos, werden Proben des Hodengewebes entnommen und in die Pathologie geschickt. Gibt die Pathologie nach den erforderlichen Untersuchungen grünes Licht für die zweite Anwendung, wird nach 6 Monaten eine zweite Operation durchgeführt. Den Studien zufolge ist die Chance, bei der zweiten Anwendung Spermien zu finden, abhängig von den Gründen für das Scheitern der ersten Anwendung.

Wie hoch ist die Überlebenswahrscheinlichkeit von Spermien nach dem Einfrieren von Spermien?

Yapılan çalışmalara göre dondurulmuş spermler çözüldüğünde, ortalama 'si canlı kalabilmektedir. Testis dokusundan elde edilen spermler henüz taze iken 'ı canlıdır. Ancak yalnızca %5'i hareketlidir. Spermlerin çözdürme işlemi sonrası canlılığını gösteren en önemli faktör hareketliliktir. Çözdürme sonrası hareketlilik oranı ciddi bir oranda azalmaktadır. Ancak elde edilen sperm miktarı fazla ise, spermlerin dondurulup çözülmesi sonrası hareketli sperm bulunmasında bir problem yaşanmaz.

IVF-Behandlung nach Mikro-TESE-TESA-Anwendung

Mikro-TESE-TESA Die dem Mann entnommenen Samenzellen werden von Embryologen verschiedenen Verfahren unterzogen. Nach diesen Verfahren werden sie in den Eierstock der Frau mikroinjiziert, um die Eizelle zu befruchten. In der Folgezeit wird überwacht, ob sich die Schwangerschaft entwickelt oder nicht. Ist das Ergebnis negativ, kann das Verfahren mit eingefrorenen Spermien wiederholt werden.

Haben schwangere Frauen nach der Operation Probleme?

Frauen, die nach dieser Anwendung schwanger werden, setzen ihre Schwangerschaft nicht anders fort als Frauen, die auf normalem Wege schwanger werden.

Wie hoch ist die Erfolgsquote der Mikro-TESE bei der IVF-Behandlung?

Mikro-TESE-TESA die Wahrscheinlichkeit, lebende Samenzellen zu finden:

  • Allgemeiner Gesundheitszustand des Patienten
  • Hormonelle Merkmale des Patienten
  • Dies hängt von der genetischen Veranlagung des Patienten ab.

Wie hoch ist die Spermienfindungsrate bei der Mikro-TESE-TESA-Operation?

  • Wenn der Patient nach den Ergebnissen des Spermatests über ausreichend Testosteron verfügt
  • Wenn die Azoospermie trotz Behandlung fortbesteht

Mikro-TESE-TESA prosedürleri ile sperm bulma oranı yaklaşık olarak 'tir. Yapılan araştırmalara göre, bu operasyon en yüksek sperm elde etme oranını vermektedir. Ayrıca testiste en az zarara neden olmaktadır.

Vor der Mikro-TESE-TESA-Anwendung

Patienten, bei denen eine Azoospermie diagnostiziert wurde, Mikro-TESE-TESA sollten sich vor der Operation einer eingehenden urologischen Untersuchung unterziehen. Nach einer hormonellen und genetischen Untersuchung kann, falls der Urologe dies für erforderlich hält, eine präoperative vorbereitende Behandlung geplant werden.

Vor der Operation wird den Patienten keine sexuelle Enthaltsamkeit empfohlen. Vor der Operation isst und trinkt der Patient nachts kein Wasser mehr und kommt hungrig in die Klinik.

  • Es sind mindestens 6 Stunden Fastenzeit erforderlich.
  • Der Genitalbereich sollte sauber sein. Der Genitalbereich sollte rasiert sein.
  • Postoperative Schmerzen im Operationsgebiet gehören zu den zu erwartenden Zuständen. Aus diesem Grund sollten beim Besuch der Klinik Kleidungsstücke wie Jogginghosen anstelle von Hosen bevorzugt werden.

Was sind die Risiken der Mikro-TESE-TESA-Operation?

Mikro-TESE-TESA Wir haben die Risiken der Operation wie folgt aufgelistet:

  • Durch kleine Schnitte kann es zu Nachblutungen kommen.
  • Nach der Operation können Schmerzen auftreten.
  • Da der Eingriff an den Geschlechtsorganen vorgenommen wird, kann der Hormonhaushalt durch die Gewebeschädigung beeinflusst werden. Sie kehren jedoch innerhalb von 6 Monaten nach dem Eingriff in ihren normalen Zustand zurück.

Was ist nach der Mikro-TESE-Anwendung zu tun?

  • Nach dieser Operation lässt die Wirkung der Anästhesie nach etwa 2 Stunden nach und der Patient kann entlassen werden.
  • Der Patient sollte mindestens 10 Tage lang schwere körperliche Aktivitäten vermeiden.
  • Der Patient sollte 15 Tage lang keinen Geschlechtsverkehr haben.
  • Nach 2 Tagen nach der Operation sollte das Operationsgebiet verbunden werden.
  • Sie können 3-5 Tage nach der Operation duschen.
  • Gegen die postoperativen Schmerzen können Schmerzmittel eingenommen werden.
  • Der Patient sollte für 10-15 Tage keine enge Unterwäsche tragen.
  • Die Fäden müssen nicht entfernt werden, da sie sich von selbst auflösen.
  • Nach der Operation kann eine Eiskompresse auf das Operationsgebiet gelegt werden.
  • Wenn es nach der Operation zu Blutungen kommt, sollte der Arzt kontaktiert werden.
  • Nach der Operation ist es notwendig, lange Reisen zu vermeiden.
  • Damit sich die Patientin nach der Operation wohlfühlt und keine Schmerzen hat, wird empfohlen, eine Unterwäsche zu tragen, die so genannte Suspensoriumswäsche.

Wann geht die Schwellung nach der Mikro-TESE-Operation zurück?

Mikro-TESE-TESA In der ersten Zeit nach der Operation kommt es zu Schwellungen im Genitalbereich aufgrund von Ödemen. Dieser Zustand geht in etwa 2-4 Wochen vorüber. Am Ende dieser Zeitspanne ist der Genitalbereich wieder in seinem normalen Zustand.

Was ist zu tun, wenn die Schwellung nach der Mikro-TESE-Operation nicht abklingt?

Mikro-TESE-TESA Bleibt die Schwellung länger als einen Monat nach der Operation bestehen oder treten Zustände wie Blutergüsse, Temperaturerhöhung, Rötung mit Schwellung auf, sollte unabhängig von der Dauer der Operation ein Arzt aufgesucht werden.

Ist eine Mikro-TESE-TESA-Operation schädlich?

Mikro-TESE-TESA ist eine chirurgische Methode, die bei Unfruchtbarkeit bei Männern angewandt wird. Sie ermöglicht es, bei Menschen, die keine Spermien im Ejakulat haben, durch chirurgische Methoden Spermien zu finden und zu extrahieren. Auf diese Weise haben die Betroffenen die Chance, ein Kind zu bekommen.

Mit dieser Methode werden gesunde Spermien gewonnen. Der Eingriff verursacht keine Schäden.

Ist die Sexualität nach einer Mikro-TESE-Operation beeinträchtigt?

Mikro-TESE-TESA Die Sexualität ist danach in der Regel nicht beeinträchtigt. Bei kleinen Hoden, einer großen Menge entfernten Hodengewebes oder einem Defekt in der Hodenproduktion des männlichen Hormons Testosteron kann die Sexualität jedoch, wenn auch nur teilweise, beeinträchtigt werden.

In Fällen, in denen während der Operation keine Spermien gefunden wurden, hat man beobachtet, dass nach der Operation psychologische Faktoren ins Spiel kommen. Diese negative Psychologie kann sich negativ auf das Sexualleben der Person sowie auf ihr gesamtes Leben auswirken.

Ist eine Mikro-TESE notwendig, um ein Kind zu bekommen?

Für Männer, die keine Spermien in ihrem Ejakulat, d.h. Samen, haben und keine Spermien produzieren können Mikro-TESE-TESA Es gibt keine andere Behandlungsmethode.

Was ist der Unterschied zwischen der klassischen TESE und der Mikro-TESE?

Anders als bei der klassischen Operation wird der Hoden durch einen einzigen breiten Schnitt quer eröffnet. Die spermienproduzierenden Tubuli im inneren und unteren Bereich des Hodens werden mit Hilfe eines speziellen Mikroskops unter starker Vergrößerung untersucht. Bei starker Vergrößerung können Kanäle mit größeren und volleren Durchmessern innerhalb der Tubuli bevorzugt werden.

Mikro-TESE-TESAEs hilft bei der Auswahl der Röhrchen, die Spermien produzieren, diejenigen, die nahe an der Norm oder voller sind. Der Durchmesser der Kanälchen ist etwa dreimal so groß wie der eines normalen Haares. Mit bloßem Auge oder bei geringer Vergrößerung ist es unmöglich, zwischen fast normalen Tubuli-Durchmessern und schmaleren oder breiteren Tubuli zu unterscheiden. Durch Entnahme von Gewebeproben aus Bereichen mit nahezu normalen oder vergrößerten Tubuli Mikro-TESE-TESAbietet eine höhere Chance, Spermien zu finden, als die klassische Operation.

Mikro-TESE-TESA Methode wird weniger Hodengewebe entfernt und es werden mehr Spermien gewonnen. Bei männlichen Patienten mit nicht-obstruktiver Azoospermie ist die Hodengröße kleiner als die normale Hodengröße. Mikro-TESE-TESA Methode wurde im Vergleich zur klassischen Methode 70 Mal weniger Gewebeverlust festgestellt. Aus diesem Grund Mikro-TESE-TESA Methode sorgt dafür, dass der männliche Hormonspiegel nach der Operation bei minimalem Gewebeverlust auf dem Niveau von vor der Operation bleibt. Mikro-TESE-TESA Es wurde berichtet, dass sich der männliche Hormonspiegel nicht verändert und stabil bleibt.

Bei einigen männlichen Patienten mit nicht-obstruktiver Azoospermie kann der männliche Hormonspiegel vor der Operation niedrig sein. Der Hormonspiegel dieser männlichen Patienten kann vor der Operation bestimmt werden, und es können Medikamente verabreicht werden, um den männlichen Hormonspiegel wieder auf ein normales Niveau zu bringen. Nach der Operation ist es wichtig, dass die Patienten zu routinemäßigen Nachsorgeuntersuchungen gehen.

Eine klarere und detailliertere Sicht auf die Gefäßstruktur durch ein spezielles Mikroskop gewährleistet, dass diese den Hoden versorgenden Gefäße während der Operation geschützt werden. So wird nach der Operation eine Verschlechterung der Ernährung des Hodens oder eine Schrumpfung des Hodens verhindert.

Mikro-TESE-TESA-Preise

Mikro-TESE-TESA Die Preise variieren je nachdem, ob eine zusätzliche Anwendung zur Operation erfolgt. Zusätzliche Verfahren wie pathologische Untersuchungen nach diesen chirurgischen Anwendungen oder das Einfrieren der gefundenen Samenzellen verändern die Kosten. Unsere Preise sind jedoch erschwinglich im Vergleich zu der von uns erbrachten Qualitätsleistung.

Als IVOX-Krankenhaus bieten wir Ihnen unsere Dienste mit unseren erfahrenen und professionellen Ärzten, autorisiertem Personal, modernen und gesunden Praxen an. Sie können sich getrost für unser Krankenhaus für Gesundheit entscheiden. Sie können sich mit uns in Verbindung setzen, um detaillierte Informationen über unsere Anwendungen zu erhalten, um Informationen über unsere Gebühren zu erhalten oder um einen Termin in unserem Krankenhaus zu vereinbaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte wählen Sie ein Formular